Aktiv leben
im Alter!

Die Angebote des Seniorenforums der Gemeindediakonie Hiltrup e. V. fördern die Gemeinschaft von älteren Menschen in Hiltrup und Amelsbüren.

Aktuelles:

NaBu Wiese

Mittwoch 17. April 2019

Exkursion der Nachbarschaftshilfe

Kennenlernen von Haus Heithorn und der Nabu-Naturschutzstation Münsterland

An diesem Nachmittag werden die Ehrenamtlichen der Nachbarschaftshilfe unter fachkundiger Leitung über das Gelände des Haus Heithorn geführt. Die Mitartbeiterin Nabu-Station möchte Natur für alle erlebbar machen. Sie realisiert dieses Vorhaben u.a. mit einem großen Umbau. Die damit verbundenen Zielsetzung werden uns dabei nahegebracht. Anschließende besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen.

Zeit: 14.45 Uhr
Ort: Nabu-Naturschutzstation, Westfalenstraße 490, 48165 Münster-Hiltrup

Information:Um Fahrgemeinschaften zu bilden bitte Gisela Riedel anrufen!
Telefon: 02501 16697

In der Nachbarschaftshilfe sind neue Ehrenamtliche herzlich willkommen!
VON MENSCH ZU MENSCH in Hiltrup ist als "Nachbarschaftshilfe" eine Initiative der Stiftung Magdalenenhospital, Münster

Emmerbach Natur

Montag 06. Mai 2018

KOMM MIT ... was blüht denn da?

Naturkundliche Führung am Emmerbach

Bei hoffentlich schönem Wetter möchten wir einen kleinen Rundgang entlang des Emmerbachs machen und dabei die Natur erkunden. Wir wollen uns die Frühlingsboten anschauen um im Anschluss in den Räumlichkeiten des Emmerbachs-Treff gemeinsam bei Kaffee und Keksen ins Gespräch zu kommen.
Bei dieser Gelegenheit können wir uns auch die schönen Naturfotos ansehen, die zurzeit im Emmerbach-Treff ausgestellt werden.

Zeit: 14.30 Uhr
Ort: Treffpunkt an der kleinen Emmerbachbrücke am Adolf-Wentrup-Weg,

Eintritt: frei, um eine Spende für den Emmerbach-Treff wird gebeten!

Einaldung der Gemeindediakonie Hiltrup e.V.
Informationen: Gisela Riedel, Telefon 02501 16697

Elektro

Dienstag 07. Mai 2019

Alles neu macht der Mai - Einladung in das Reparatur-Café

Wenn auch nicht neu, so doch funktions- und tragfähig verlassen elektische Geräte und Textilien das Repair Café im Emmerbach-Treff. Bei Kaffee und Kuchen findet die vierte Reparaturzeit des Seniorenforums statt.

Die defekten Gegenstände der Gäste lassen sich gemeinsam mit kundigen Reparateuren wieder in Ordnung bringen und in guter Atmosphäre werden Kontakte gefördert und Wartezeiten überbrückt.
Die geplante Nachbarschaftsinitiative, die das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen fördern soll, beginnt zunächst mit den Schwerpunkten Elektrogeräte und Nähen/Textil.
Kurzentschlossene, die als Experten oder im Kaffeebetrieb ehrenamtlich mitarbeiten wollen, sind immer willkommen.

Zeit: 15:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Emmerbach-Treff, Am Roggenkamp 188, 48165 Münster-Hiltrup

Gisela Riedel und Ursula Hannay von der Gemeindediakonie Hiltrup e.V. freuen sich über Ihren Besuch.

Telefonische Auskünfte unter 02501 16697
Bitte vormerken: Reparatur Café jeden ersten Dienstag im Monat!

Plakattext

Mittwoch 15. Mai 2019

MACHT WENIGER GLÜCKLICH?

Der Wirtschaftswissenschaftler apl. Prof. Dr. Niko Paech, Universität Siegen referiert über die Möglichkeiten und Notwendigekeit einer Wachstumswende.

Wachstum gilt als das Allheilmittel der Wirtschaft. Es soll für Wohlstand und Lebensqualität sorgen und Karrieren ermöglichen. Der Wirtschaftswissenschaftler erklärt, warum wir mit weniger Konsum glücklicher sein können.

Zeit: 17.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Christuskirche der Ev. Kirchengemeinde Hiltrup, Hülsebrockstraße 16, 48165 Münster-Hiltrup

Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten
Informationen: Gisela Riedel, Telefon 02501 16697

Die Gemeindediakonie Hiltrup e.V. lädt alle Interessenten zu dieser Veranstaltung herzlich ein.

Gasometer Rundblick

Mittwoch 22. Mai 2018

KOMM MIT: "Der Berg ruft"

Ausstellungsbesuch im Gasometer Oberhausen: "Berge. Heimstätten der Götter. Lebensraum der Extreme. ... Sehnsuchtsorte für Wanderer, Romantiker und Bewunderer der Natur."

"Der Berg ruft" zeigt die Vielfalt der Berge in ergreifenden Bildern und bewegenden Naturfilmszenen und lässt einen teilhaben an den legendären Erstbesteigungen der berühmtesten Gipfel der Erde.
Der Höhepunkt der Ausstellung ist im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers eine monumentale Nachbildung des Matterhorns. Zum Abschluß des Besuchs bringt uns der Aufzug zur Aussichtsplattform mit einem beiendruckenden Rundblick über das Ruhrgebiet.
Anschließend haben wir die Möglichkeit im größten Einkaufszentrum der Region "Centro" zu bummeln und die Vielfahlt der Einkaufswelt zu entdecken.

Zeit: Abfahrt 8.30 Uhr und Rückkehr ca. 18.00 Uhr
Ort: Abfahrt am Evangelischen Gemeindezentrum, Hülsebrockstraße 16, 48165 Münster-Hiltrup

Teilnahmebeitrag: 30,00 €

Weitere Informationen: Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 15. Mai 2019 wird gebeten.
Kontakt: Gisela Riedel
Telefon: 02501 16697

Angebote:

Das Seniorenforum umfasst ein breites Angebotsspektrum.
Die Angebote in der Übersicht.

Beratung

Die Haupt- und Ehrenamtlichen im Seniorenforum beraten rund um das Thema „Älter werden in Hiltrup“. Bei Fragen zur häuslichen Pflege gibt es eine Kooperation mit der Diakoniestation Münster.

Mehr zur Beratung …

Begleitung

Begegnung

Im Seniorenforum gibt es verschiedene Angebote der Begegnung und zur Freizeitgestaltung. Beliebt sind auch Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung. Hinweise dazu unter Aktuelles.

Mehr zur Begegnung …

Bildung

Durch die Initiative „Wir um 60“ gibt es im Seniorenforum ein vielseitiges Angebot an Kursen. Es besteht die Möglichkeit etwas Neues zu lernen und an vorhandenen Fähigkeiten und Interessen anzuknüpfen.

Mehr zur Bildung …

Bewegung

Beim Seniorentanz, auf den Radtouren im Münsterland und in der Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz hat die Bewegung einen hohen Stellenwert.

Mehr zur Bewegung …

Beteiligung

Das Seniorenforum lebt von der Beteiligung vieler. Es bietet die Möglichkeit, im Team zu arbeiten und die Lebensbedingungen im Stadtteil aktiv zu gestalten. Ihr Engagement kann das Älter werden im Stadtteil bereichern.

Mehr zur Beteiligung …

Projekte

LWL Halle

KOMM MIT

Informationen über das Projekt zur Kulturbegleitung für Senioren in Hiltrup und Amelsbüren

Die Kulturbegleitung wirbt mit dem Slogan KOMM MIT. Ehrenamtliche bieten Senioren an, sie zu Kulturveranstaltungen ihrer Wahl zu begleiten. KOMM MIT steht für Gemeinsam statt Einsam.

Mehr zu den dem Projekt:

Projekte im Seniorenforum

Projekte im Seniorenforum verdienen Beachtung und Aufmerksamkeit. Aktuell ist die Gemeindediakonie an zwei Projekten beteiligt. Dies sind die Kulturbegleitung in Hiltrup und Amelsbüren und die Beteiligung an der Quartiersentwicklung für Senioren in Hiltrup-Ost.

Mehr zu Projekte ...