KOMM MIT - Gemeinsam statt Einsam

Die Kulturbegleitung von KOMM MIT hat zwei Zielgruppen. Da diese unterschiedliche Perspektiven haben, sprechen wir sie folgend getrennt an.

Für Personen, die an einer Begleitung interessiert sind

Durch die Kulturbegleitung können sie andere Menschen kennenlernen. Sie besuchen mit ihnen Veranstaltungen, die Ihr gemeinsames Interesse finden.
Die aktiven Kulturbegleiterinnen und Kulturbegleiter von KOMM MIT denken dabei an:

  • Kino, Theater, Museum, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Messen, Sportveranstaltungen
  • Veranstaltungen in der Stadthalle Hiltrup, im Kulturbahnhof oder im Hiltruper Museum
  • Naturexkursionen, jahreszeitliche Spaziergänge z. B. Hiltruper See, Kanalinsel, Alexianer Sinnespark
  • Angebote der Vereine, Organisationen und Kirchengemeinden
    Wenn Sie sich dazu begleiten lassen möchten, sollten Sie in der Regel in der Lage sein, ein öffentliches Verkehrsmittel zu nutzen. Wenn das nicht der Fall ist, werden wir eine Lösung dafür finden.
  • Was ist jetzt zu tun?
    Bei einer spontanen Entscheidung für eine Begleitung, drucken Sie das folgende PDF aus und schicken es ausgefüllt mit der Post an uns zurück:
    Kulturbegleitung für Interessierte.pdf
Museumsführung für Kulturbegleiter

Für Personen, die zu einer Begleitung bereit sind

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die gern kulturelle Veranstaltungen besuchen und sich vorstellen können, einer anderen Person Ihre Begleitung anzubieten, sollten Sie sich an unsere Ansprechpartnerin wenden.

  • Warum Vorbereitung
    Die von uns gewonnenen Kulturbegleiter haben an Seminaren teilgenommen, um sich auf diese Aufgabe vorzubereiten. Mobilitätseinschränkungen, Einsamkeit, Angst und die Unsicherheit bei der Nutzung von Verkehrsmitteln lassen dieses sinnvoll erscheinen.
  • Wer wird begleitet
    Das Projekt wendet sich an alle Senioren und jene älteren Menschen, die in Verbindung mit einer Mobilitätseinschränkung nicht mehr am soziokulturellen Leben teilnehmen können. Menschen in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen sind dabei ebenso im Blick.
  • Wo geht es hin
    Es werden gemeinsam interessierende Veranstaltungen in Hiltrup, Amelsbüren oder auch in Münster besucht.
  • Wie werde ich Kulturbegleiter?
    Sollte eine ehrenamtliche Kulturbegleitung für Sie in Frage kommen, drucken Sie das PDF bitte aus und schicken es ausgefüllt mit der Post an uns zurück.
    Kulturbegleitung für Engagierte.pdf
    Ihre Angaben erleichtern eine Vermittlung zwischen den Beteiligten, wenn die kulturellen Interessen übereinstimmen.
  • Datenschutz
    Wir benötigen diese Angaben, um eine Kulturbegleitung vermitteln zu können. Ihre Daten werden nur dazu von uns verarbeitet und können jederzeit auf auf Verlangen gelöscht werden. Am Ende des Kontaktes zum Angebot der Kulturbegleitung geschieht das automatisch.
  • Sie wünschen persönliche Informationen?
    Bitte wenden Sie sich an:
    Gisela Riedel, Kulturgeragogin
    Telefon 02501 16697